Archiv 2021

REIHE PF├ľRTNERLOGE – raumbezogene Kunst in der Fabrik Heeder


20. M├Ąrz – 25. April 2021

Lisa Klinger: „Figure and Ground“

Figure and Ground-I Figure and Ground-II Figure and Ground-III Figure and Ground-III Figure and Ground-III

Lisa Klingers Arbeiten entstehen haupts├Ąchlich mit Bleistiften und Graphit. Zum einen entwickelt sie fig├╝rlich-konkrete Zeichnungen auf Papier, zum anderen wird das Zeichenmaterial selbst in die Dreidimensionalit├Ąt ├╝berf├╝hrt und stellt so eine Relation zwischen Bild, K├Ârper und Raum her. In pr├Ązisem Umgang mit Stofflichkeit und Material werden komplexe Beziehungen zwischen Objekt, Objektdarstellung und Objektwahrnehmung herausgearbeitet. F├╝r die Pf├Ârtnerloge entstehen sechs gro├čformatige Zeichnungen auf Transparentpapier sowie eine Wandarbeit. Je nach Blickwinkel und Standpunkt des Betrachters werden vielf├Ąltige ├ťberlagerungen und ├ťberschneidungen sichtbar, die innerhalb des Ensembles immer wieder neue Bilder formen. Die Zeichnung agiert in dieser Installation als Mittel von M├Âglichkeit und Vorstellungsraum, ohne die dargestellten Objekte dabei als wahrhaftes, architektonisches oder skulpturales Element im Raum zu manifestieren.

Lisa Klinger, 1988 geboren in Offenbach am Main.

2008 ÔÇô 2013 Hochschule f├╝r Gestaltung Offenbach,
2013 ÔÇô 2019 Kunstakademie D├╝sseldorf bei Analia Saban, Prof. Elizabeth Peyton und Prof. John Morgan,
2019 Akademiebrief und Meistersch├╝ler.

Lebt und arbeitet in D├╝sseldorf.

Einzelausstellungen (Auswahl): 2020 An Easy Method Of Representing Natural Objects According To The Rules Of Art (mit Malte van der Meyden),
├ćdT - Am Ende des Tages D├╝sseldorf;
2020 On Display, Nails Projectroom D├╝sseldorf;
2018 Pieces of, Haus 1 Berlin.
Gruppenausstellungen (Auswahl): 2020 TRAP, K├╝nstlerhaus Dortmund;
2020 In Order of Appearance, Museum K21 D├╝sseldorf;
2018 NRW.Bank Kunstpreis, NRW.Bank M├╝nster;
2018 Das Rembrandt-Experiment, Kunstpalast D├╝sseldorf.
www.lisa-klinger.com