Archiv 2021

REIHE PFĂ–RTNERLOGE – raumbezogene Kunst in der Fabrik Heeder


20. März – 25. April 2021

Sylvie Hauptvogel: „schlaf wach“

Figure and Ground-I schlaf wach-II schlaf wach-III schlaf wach-IV schlaf wach-V schlaf wach-VI schlaf wach-VII schlaf wach-VIII schlaf wach-IX

Die Wuppertaler Künstlerin Sylvie Hauptvogel zeigt in der Pförtnerloge eine Installation mit Objekten, die sie aus alter gebrauchter Schlafkleidung genäht hat. Ärmel und Nachtröcke sind durch Haken- und Augenbänder verknüpft, die üblicherweise für Korsagen verwendet werden - sie hängen frei im Raum. Einzelne Kragenobjekte bedecken seriell die Wand, sogenannte „Doppelarmknüpfmodule“ werden durch Kieselsteinsäckchen nach unten gezogen. Fragile Bein- und Ärmelobjekte besiedeln Wände und Boden. Das Ganze steht unter der Zeittaktung zweier digitaler Wecker. „Mich treibt die Frage um: wann sind wir wach, wann schlafen wir? Für unsere präsente menschliche Existenz ist ein guter Schlaf unabdingbar. Wie kommen wir mit der Zeittaktung in unserer Gesellschaft zurecht? Zu wach zum Schlafen, zu müde zum Wachsein… Erschöpfungszustände, dann wieder lebendige Freude, menschliche Nähe, gemeinsames Einschlafen.“

Sylvie Hauptvogel, 1970 in Göttingen geboren, ist seit 1989 künstlerisch tätig.
1990-95 Studium der Pharmazie in Marburg.
Seit 1995 lebt und arbeitet sie in Wuppertal.
2010/2011 Lehrbeauftragte am Lehrstuhl Darstellen und Gestalten für Architektur an der Bergischen Universität Wuppertal bei Prof. Heinrich Weid.
Seit 2011 Mitglied im Westdeutschen KĂĽnstlerbund.
2015 Turmstipendium im Wasserturm Geldern.
KĂĽnstlersymposien: 2012 und 2017 im Artoll Bedburg-Hau,
2018 in Dordrecht (Niederlande) und
2019 in der Kulturhauptstadt Europa Plovdiv (Bulgarien).
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellung im In- und Ausland.
www.art-hauptvogel.de